dieSchnapsbrenner - Edle Tiroler Destillate und Kunst

News


Vogelbeeren - Rubine des Tiroler Oberlandes

Vogelbeer-Schnaps

"Die Eberesche ziert im Herbst die Landschaft im Tiroler Oberland. Man findet die wunderschönen roten Doldenfrüchte neben Straßen und Wegen oder auf Bäumen in Lichtungen bis zur Baumgrenze auf 2000m hinauf. Aus diesem Grund wird der Vogelbeer-Schnaps traditionell in unserer Gegend gebrannt. Aufgrund der zeitintensiven Gewinnung und Verarbeitung der Beeren und der leider geringen Ausbeute beim Brennen der Maische (ca. 2 Liter Edelbrand pro 100 Liter Maische) ist das fertige Destillat sehr rar.



Zuwachs bei der obstCouture

dieMarille

"Die süßen, gelb-orangen Marillen, wie die Aprikosen in Tirol heißen, bewogen uns, das daraus gewonnene Destillat in die Edition obstCouture aufzunehmen. Birgit Neururer entwarf hierzu das Aquarell-Etikett, welches auf hochwertigem Kunstleinen gedruckt die 0,35l Flasche ziert. "dieMarille" ist hiermit, neben "derSpänling" und "dieWilliams" das dritte Destillat in der sehr gefragen Edition obstCourure.


"Sonderedition "KUNSTSTRASSE 2015"

Kunststrasse 2015

Kunststrasse 2015

"Hochwertige Früchte von Tiroler Obst- und Weinbauern wurden für die Schnäpse „Williams Christ“ und „Tiroler Tresterbrand“(Grappa) gebrannt. Die Motive des Deckblattes und der Etiketten sind aus der Porträt-Serie „Rollen & Bilder“, die auf das stereotype Denken in der Gesellschaft aufmerksam machen, und wurden auf hochwertigem Leinen gedruckt.


"Karotte - die Gesunde"

Karotte-die Gesunde

"Eine leicht erdige Note des Destillates wird durch ein typisches süßliches Aroma der Karotte wunderbar ergänzt. Ein feiner Karottengenuss, der so machen "Feinspitz" überrascht.


Marillen aus dem Vintschgau und Laaser Marmor 2015

Marillen aus dem Vintschgau

"Bei unserer heurigen Abholung der Marille aus dem Vintschau besuchten wir auch Laas. Laas ist geprägt von Künstlern, Obstanbau und Marmorbruch. Marmor ist mehr als ein Stein, Marmor ist in Jahrmillionen gewachsene natürliche Schönheit, edel in Farbe und Struktur, jeder Block, ja jedes Stück ein Unikat. Seit über hundert Jahren wird er am Laaser Jennwandstock (auf 1555 m – 2350 m) Marmor gebrochen und zu Tal befördert.


Marmelade – Vintschgauer Marille mit Vanille

Marmelade – Vintschgauer Marille mit Vanille

"Zutaten

1.000g Marillen

500g Gelierzucker, 2:1

1 EL Zitronensaft

2 EL Marillen-Schnaps

1 Vanilleschote,(Mark)

Die Marillen waschen, entkernen und pürieren. Das Mark einer Vanilleschote und den Zitronensaft darunter rühren und ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Gläser samt Deckeln auskochen. Nun einen Topf mit dem Marillenmus und dem Gelierzucker auf den Herd stellen und ca. 7 min kochen lassen (Gelierprobe machen !! ) Zum Schluss den Marillenschnaps untermischen und gleich in die Gläser füllen. Noch heiß verschließen und die Gläser auf dem Kopf gestellt abkühlen lassen.


Kunst trifft Schnaps

Kunst trifft Schnaps

"Kunst trifft Schnaps" im Culture Club Imst Mitte - Birgit stellte ihre Akt-Aquarelle/Kohle Bilder aus sowie die Acryl Bilder "Heidi-JODELING" und "Alpin-AVANGARDE". Franz präsentierte die aktuellen Destillate.


"Sonderedition "KUNSTSTRASSE 2014"

Kunststrasse 2014

Hochwertige Früchte von Tiroler Obstbauern wurden für die Schnäpse „Williams Christ“ und „Holunderblütengeist“ gebrannt. Die Motive der Serie „Mund-ART“, Heidi-JODELING“ und „Alpin-AVANGARDE“ gestaltet von der Künstlerin Birgit Neururer, zieren die Geschenkbox mit den Destillaten und wurden auf hochwertigem Leinen gedruckt.


"Sonderedition "KUNSTSTRASSE 2013"

Kunststrasse 2013

dieSchnapsbrenner.at präsentieren ihre Special-Edition zur KUNSTSTRASSE 2013. Die Philosophie von dieSchnapsbrenner.at vereint die Kunst des Destillierens und der Malerei zu einer Art „Gesamtkunstwerk“. Aus handverlesenen Tiroler Früchten, Wasser von Imster Brunnen, dem Können und Gefühl der Brennmeister Rudi und Franz Schiechtl, ergänzt durch den zarten Aquarell-Strich von Birgit Neururer, entsteht purer Genuss für den Gaumen und das Auge. Das Einstellen dieser Edelbrände auf Trinkstärke erfolgt mit dem qualitativ hochwertigen Wasser von Imster Brunnen. Um die Qualität dieses Wassers zu dokumentieren, fotografierte der Parawissenschaftler und Alternativmediziner Prof. Dr. Masaru Emoto das gefrierende Wasser dieser Brunnen. Es entstanden wunderschöne Bilder graziler Kristalle. „Der Wasserkristall spiegelt die informative Qualität des Wassers wider“, ist Prof. Emoto überzeugt. Hochwertige Früchte von Tiroler Obstbauern wurden für die Schnäpse „Williams“ und „Zwetschke“ gebrannt. Die Motive des Deckblattes und der Etiketten sind Details aus dem Aquarell&Grafit-Bild „Bewegung & Theater“ und wurden auf hochwertigem Leinen gedruckt. Künstlerin: Birgit Neururer Auflage: 80 Stück


Quitten

Quitte

Bei der Quitte wird zwischen der aromatischen Apfelquitte und der großen birnenförmigen Birnenquitte unterschieden. Da die Quitte nur mehr vereinzelt in Tirol zu finden ist, werden beide Typen zur Destillation herangezogen. Ein Teil unserer Quitte wird jährlich von unseren Freunden: Jakob, Lukas, Susanne und Andreas aus Silz eingesammelt. Aus 100kg Quitten wir lediglich rund 2-3 Liter Quitten Edelbrand gewonnen, dafür ist es aber ein Trinkerlebnis besonderer Art.


Enzianwurz

Enzianwurz

Zur Herstellung des Enzianschnapses wird der Gelbe Enzian verwendet und gezielt angebaut. Verwendet werden die unterirdischen Pflanzenteile, also die Wurzl. Ein Extrakt schmeckt noch in einer wässrigen Verdünnung von 1:200.000 deutlich bitter. Dem sehr aromatisch-bitteren Destillat werden diverse Heilwirkungen zugeschrieben; so soll er beispielsweise bei Magenproblemen helfen.


Isabella

Isabella und Martha

Unsere drei Isabella Rebstöcke haben, bewacht von Schaf "Martha", den Wespen und Vögeln an die 70kg Trauben getragen. Der Isabella-Traubenbrand ist immer wieder eine Herausforderung. Die Maische duftet hervorragend. Erst nach einem Jahr Lagerung beginnt sich das typische Isabella-Aroma zu entwickeln. Die Trauben sind schwarzblau und haben ein besonderes Erdbeeraroma.


Erntedankfest am 13.10.2013

Erntedankfest

Die Jungbauernschaft Imsterberg und dieSchnapsbrenner.at beim Bezirkserntedankfest in Imst. Die alte Brennerei, Baujahr 1971 wurde 2010 außer Betrieb genommen. Mit dieser Brennerei hat Herrmann Schiechtl seinen Söhnen Franz und Rudi das Schnapsbrennen in die Wiege gelegt!


Die Ursprung Buam

Ursprung Buam

Die Ursprung Buam aus dem Zillertal drehen ihren Videoclip bei uns in der Brennerei. Gedreht wurde der Clip von Hans Jöchler.


Der Start mit den Weichseln

Weichseln

Der Start der Brennsaison 2013 beginnt heuer mit den Weichseln. Eine topreifes Ausgangsprodukt für ein herausragendes Destillat.


obstCouture - Neue Edition

obstCouture

Zwei herausragende Destillate "derSpänling" und "dieWilliams" bilden das Herzstück dieser Edition 2012 - obstCouture.

 

Erhältlich auch in einer 2er-Kiste mit dem Titlelblatt "Lady in red".

 

Birgit Neururer malte die Etiketten in Aquarell - die Motive ein tanzendes Paar und Tiroler Couture.

dieWilliams
- Handverlesene südtiroler Williams Christ Birnen, die ihre optimale Reife am Baum erzielten, geben diesem Edelbrand das typische Williams-Aroma.

derSpänling - Ebenfalls handverlesene Stanzer Spänling, eine typische Oberländer Wildpflaume.

Unser Brennmeister Rudi ist 50!

Rudi ist 50

Lieber Rudi, wir wünschen dir alles Gute, viel Gesundheit und Glück. Erfreue uns weiterhin mit deinen hochprozentigen Köstlichkeiten.

Team & Arbeit

Teamarbeit

Was wären dieSchnapsbrenner ohne dem tollen Team im Hintergrund? Es ist schön, wenn alle von der Oma bis zum Maximilian anpacken. Sei es beim Stengelzupfen der Williams-Birnen oder beim Einmaischen. Danke!!!

Dirndl & More

Dirndl and More

Oma Olga übergibt Sonja und Gerri den Holunderblütengeist in ihrem neuen Gössl-Geschäft in Sölden. Für Freunde schöner Dirndl und Trachten, auf nach Sölden, Dorfstraße 120. Hier bekommt man von der bezaubernden Chefin auch ein Schnapserl.

Grappa & Willi

Grappa & Willi

.. Fachgespräche unter Freunden. Pietro testet die neusten Schnäpse.

Geburtstag & Feste

Geburtstag & Feste

.. auch die Brennerei wird älter.

Idee & Werkstatt

Idee & Werkstatt

.. Zitat von Pablo Picasso:

"Jeder möchte die Kunst verstehen. Warum versucht man nicht, die Lieder eines Vogels zu verstehen? Warum liebt man die Nacht, die Blumen, alles um uns herum, ohne es durchaus verstehen zu wollen? Aber wenn es um ein Bild geht, denken die Leute, sie müssen es 'verstehen'".


News