Zitate

Vor dem Wacholder soll man die Knie beugen und vor dem Holunder den Hut ziehen.
Eßt´s Kranawit und Bibernell dann sterbt ihr nit so schnell.

Die Blüte

Der Strauch – die Frucht

Die Wacholderbeeren brauchen drei Jahre um zu reifen. Erst im Jahr der Ernte verfärben sie sich blauschwarz und können im Spätherbst rund um Imst gesammelt werden.

Die Ernte

Die spitzen und nadeligen Blätter des Wacholder (Kranawit) machen das Sammeln zu einem stacheligen Erlebnis. Einfacher ist es deshalb, unter den Baum ein Tuch zu legen und mit einem Stock an die Äste zu klopfen, damit die Früchte herabfallen.

Der Edelbrand

Tiroler Wacholderbeeren wurden gemeinsam mit Zitronenäpfel vergoren und im Kupferkessel destilliert.

Das Etikett wurde von Birgit Neururer in Aquarell gestaltet und auf hochwertigem Leinen gedruckt.

Flaschengrößen:
0,35 Liter – auf Anfrage
0,10 Liter – auf Anfrage

Alkoholgehalt: 40,5 % vol

Die Typizität

Verfügbare Flaschengrößen

Buchtipp

Gin – Alles über Spirituosen mit Wacholder / Gin, Genever, Steinhäger, Wacholderbrände


Internet Links

Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert